Heimische Kueche

Pigment auf Hartschaum / Fotobuch, 2009

Die Küche als geselligster Ort eines Hauses bietet nicht nur Raum für Gespräche und Gerichte, sondern auch viele Möglichkeiten zu Experimentieren: Warum nicht mal Fotos kochen? Ganz so, wie es Mama nie tun würde: Fern ab von Bayrischen Haxen, Frankfurter grüner Soße, Thüringer Klößen oder Leipziger Allerlei.
Fototografische Experimente an analogem Filmmaterial mit Mikrowelle, Kaffee, Gewürzen, Reis und Biomüll.

Abzüge 11x15cm bis 50x75cm
Fotobuch 30 Seiten, A4

Projekt

Mikrowelle:
In der Mikrowelle wird der Filmstreifen für ein bis zwei Minuten erhitz.

Kaffee: Der Fotofilm liegt lose in der Kaffeekanne, während heißer Kaffee darüber läuft.

Gewürze: Gewürze, Kräuter und Tees werden auf dem Filmstreifen verteilt und eingerieben. Über Nacht wirken die Aromen ein.

Reis: Die Filmrolle steckt in einem Beutel mit gekochtem Reis. Dort verweilt er mindestens eine Woche.

Biomüll: Der Fotofilm liegt zwei bis vier Wochen zwischen herkömmlichem Biomüll. In weiteren Versuchen werden Essig, Zigarettenasche, Fleischreste und Joghurt beigemischt.

Ausstellungen

10.10. - 30.11.2014 Herman Schulz Berlin
13.06. - 05.07.2014 Kochende Eier Berlin
23.11. - 23.11.2012 No.One 2 Realease Berlin
20.08. - 03.09.2011 Nebenwirkungen Berlin
19.10. - 23.10.2009 Localize Potsdam